FAQs


Wie lange geht das Projekt?
Die Laufzeit des Projektes ist bis zum 31.12.2022.

Wann kann ich in das Projekt einsteigen?
Sie können jederzeit einsteigen, vorausgesetzt es gibt freie Plätze.

Was passiert nach der Anmeldung?
Innerhalb weniger Tage nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf, um mit Ihnen einen Termin für ein erstes Coachinggespräch zu vereinbaren. Das Coachinggespräch ist der Startschuss für Ihre SOLOPART-Teilnahme.

Wie melde ich mich an?
Bitte nehmen Sie per mail Kontakt mit uns auf. (Kontakt)

Was passiert, wenn bereits alle Plätze vergeben sind?
Bei der Vergabe der Plätze gehen wir chronologisch nach dem Eingang der Anmeldungen vor. Wenn Sie mögen, setzen wir Sie gerne auf unsere Warteliste. Wir gehen davon aus, dass während der Projektlaufzeit immer mal wieder ein Platz frei werden wird.

Muss ich an allen Veranstaltungen teilnehmen?
Über die Teilnahme an den Veranstaltungen außerhalb Ihrer Coachings können Sie selbst bestimmen. Die Termine für die Coachings werden individuell mit Ihnen abgesprochen.

Wie läuft so ein Coaching ab? Was erwartet mich?
In den Coachings stehen Sie mit Ihren Themen im Mittelpunkt. Diese können sich im Laufe des Coachings verändern und manchmal treten auch aktuelle Anliegen in den Vordergrund, die dann zum Gesprächsinhalt werden. Coaching ist ein Prozess, der sich im Austausch immer neu entwickelt und einzigartig ist. Für die Coachings ist jeweils ein Zeitrahmen von 45 bis 90 Minuten vorgesehen. Falls Sie Themen mitbringen, die mehr Zeit beanspruchen, kann der Zeitrahmen in Einzelfällen verlängert werden.

Ich habe kein Internet, kann ich trotzdem mitmachen?
Wenn Sie keine Möglichkeit haben, an den Online-Veranstaltungen teilzunehmen, können Sie sich trotzdem anmelden. Bitte geben Sie unserem Coach im ersten Kontakt einen entsprechenden Hinweis. Unser Team ist in ganz Rheinland-Pfalz verteilt und wir finden sicherlich eine gute Lösung.

Mit welcher Software arbeiten Sie bei Online-Veranstaltungen und Coachings?
Wir arbeiten mit Zoom. Diese Plattform hat sich in den letzten Jahren als sehr stabil und nutzerfreundlich herausgestellt. Hier Informationen zum Datenschutz (Klick)

Wie bekomme ich Zugang zum Schwarzen Brett?
Wenn Sie sich angemeldet haben, schicken wir Ihnen einen Link und ein Passwort zu.

Hat jede/r Teilnehmer*in immer denselben Coach?
In der Regel haben Sie denselben Coach.

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?
– Wir benötigen eine Bestätigung von Ihnen, dass Sie ein Einzel- oder Kleinstunternehmen sind.
– Zusätzlich benötigen wir eine De-Minimis-Erklärung. Bei dieser ist es wichtig zu wissen, dass die im Rahmen der Coronapandemie geflossene Soforthilfe, Überbrückungshilfe I, Neustarthilfe, Überbrückungshilfe II, Überbrückungshilfe III, Novemberhilfe und Dezemberhilfe Kleinbeihilfen sind, die bis zu einer Höhe von 1,8 Mio. EUR zulässig sind. Sie sind keine De-Minimis-Beihilfen und müssen daher auch nicht in der De-Minimis-Erklärung angegeben werden. Zu „echten“ De-Minimis-Beihilfen stellt der Fördermittelgeber in der Regel eine sogenannte „De-Minimis-Bescheinigung“ aus. Solche Beihilfen müssen vor Projekteintritt in der De-Minimis-Erklärung angegeben werden, die genannten Corona-Beihilfen aber nicht. Selbstverständlich beraten und unterstützen wir Sie gerne dabei.
Hier zu Ihrer Information auch ein Link zu einer Website des Bundes:
https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/FAQ/FAQ-Beihilferecht/i-3.html
– Die verschiedenen Dokumente erhalten Sie als Vorlage von uns.

Wie kann ich meine Teilnahme beenden?
Sie wenden sich an Ihren Coach und beenden Ihre Teilnahme mit einem Abschlussgespräch.

Muss ich Kosten übernehmen, wenn ich vorzeitig aus dem Programm aussteige?
Nein